März 25

Sie… sie wollen PHP in ein Korsett zwängen…

Mit aufsteigender Beklemmung musste ich das lesen:

Programmiersprache Hack offiziell verfügbar

Da kommen diese Streber von Facebook, wahrscheinlich Allemann durch den Börsengang, der am Ende doch besser verlaufen ist, als zunächst angenommen, Millionäre (verdammt!), und schicken sich an, in einer Pause zwischen dem Kaufen von Whatsapp und der generösen Vernetzung der Welt, meiner Lieblingsprogrammiersprache das zu nehmen, was eine Skriptsprache ausmacht: die totale Freiheit, während der Laufzeit zu entscheiden (oder auch manchmal einfach gar nicht zu wissen), welchen Typs eine Variable grad ist.

Ich gebe allerdings auch zu, dass diese Freiheit das ist, was es mir im fortschreitenden Alter erschwert, auch mal was in Compilersprachen zu programmieren. Die ständige Konvertiererei und Rätselei, welcher Stringtyp das denn nun gerade sein muss und Ausnahmenbehandlung sind das, was ich am Programmieren nicht mag.
Ich will mich ransetzen und schnell Ergebnisse sehen. Quick&Dirty. Nicht optimal, aber: verdammt, ist ja auch nur noch ein Hobby.

Und Facebook soll damit aufhören!

Mai 17

Facebook killed the Blogging Star

So. Nach fast 7 Jahren mach ich hier erstmal Dicht.

Viel geschrieben habe ich ja ohnehin nicht mehr in den letzten Jahren. Und hinzu kommen nun die neuen Kanäle wie Facebook, Twitter und was nicht noch alles, die ich nicht ignorieren kann. Und alles doppelt und dreifach zu posten will ich gar nicht erst anfangen.

Um nun also mehr Ordnung in den Kopf zu bekommen und in Zukunft nicht mehr in den Zwiespalt zu geraten, wo ich denn was posten soll (um es am Ende ganz sein zu lassen), wende ich mich nun ab vom BenBlog.

Danke, war schön. Wer Lust hat, klickt sich noch einmal durchs Best Of, ansonsten wird hier bis auf Weiteres nichts mehr passieren. Die Seite wird aber online bleiben, schon allein, damit sie nicht den lauernden Domainhändlern anheim fällt.

Kommentare sind weiterhin willkommen!

Tschö,
-Ben

Februar 6

Keine Lust

Irgendwas mit Mail an Bäcker schicken…

„Da müssen wir den Bäckern nochmal ne Mail schicken.“

…Mail…. Mehl… Bäcker… Mehl/Mail… *seufz*

Keine Lust… heute Gags zu schreiben. Hab Kopfschmerzen.

Denkt euch den Rest.

Januar 23

Gott und die Menschen

Josua: „Alle Menschen sind böse. Darüber habe ich auch mit meinem Vater gesprochen.“
Biff: „Was hat er gesagt?“
Josua: „>>Die können mich alle mal.<<“
Biff: „Wirklich?“
Josua: „Ja!“
Biff: „Wenigstens hat er dir geantwortet.“
Josua: „Mir scheint, er glaubt, es sei jetzt mein Problem.“
Biff: „Da fragt man sich doch, warum er das nicht in eine der Tafeln gebrannt hat:
Hier Moses, das sind die zehn Gebote und hier kommt gleich noch eins, das lautet: Ihr könnt mich alle mal!“
Josua: „Das klingt nicht nach ihm.“

Aus „Die Bibel nach Biff“ von Christopher Moore.
Gutes Buch. 😉

Dezember 7

Deja Vu-Kaskade

Wenn man während der Arbeit mit Erinnerungen an Ereignisse konfrontiert wird, sich aber gar nicht sicher ist, ob diese wirklich stattgefunden haben (oder noch stattfinden werden), ein solches Ereignis das Nächste jagt, einen das aber nicht weiter beunruhigt, weil man eh erst mal weiter arbeiten muss, dann … sollte man ein paar freie Tage einschieben.

Schnell.