Dezember 19

Nicht „Warum“, sondern „Wie“

Wie eigentlich immer ging es in diesem journalistihschen Machwerk weniger um das Warum (die Frage stellte sich nicht einmal, nachdem die Werbepause überstanden war), sondern eher um das Wie, als ein Berliner Hauptschüler noch einmal Vor- und Nachteile von „Bluetoo“ und Infrarot erörterte, kurz nachdem Passanten in einer Einkaufszeile nach ihrer Meinung zu einem harten Sodomie-Video gefragt wurden, das nach unrepräsentativen Umfragen innerhalb des Berichts, neun von zehn Schülern kennen.

Um ein „Warum“ schert sich eh kein Sat.1-Zuschauer, es kamen keine drei Wörter mit „HAUS…“ vor.

Zapp




Verfasst 19. Dezember 2006 von Ben in category "Kritik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Security Code: