Oktober 17

Endlich Spam

Nur mal kurz zur Erklärung: ich habe viele Mail-Adressen. Viele für verschiedene Zwecke wie Newsletter, Gewinnspiele, privates, sonstiges, bloggiges, und auch eine, die ich zum Mailen von der Arbeit aus verwende.

Diese gibt es nun seit 8 Monaten, schätze ich mal. Hauptsächlich gingen von dort aus Mails zu Bekannten, einige Mails zu Unbekannten und ausserdem habe ich sie in der Newsgroup eines Softwareherstellers verwendet.

Am letzten Mittwoch kam dort nun die allererste Spam-Mail an, was mich doch ein wenig überrascht hat, weil ich darauf nicht gefasst war. Ich bin es gewohnt, meinen Spam-Filter zu Hause täglich mindestens 3mal aktualisieren zu müssen, aber auf Arbeit ist das neu.

Nunja, ich werde das aussortieren hier Norton überlassen, der das hoffentlich gut kann (obwohl er die unvermeidlichen Postbank-Mails nicht von selbst erkannt hat).

Als Fazit ziehe ich daraus, dass die Halbwertzeit einer nur gelegentlich genutzte Mail-Adresse heute bei 8 Monaten liegt. Das ist schon recht viel, denke ich. Freuen tu ich mich trotzdem nicht.




Verfasst 17. Oktober 2005 von Ben in category "Mein Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Security Code: