Januar 18

Spam

Ich durfte heute feststellen, dass ich nach Neujahr Opfer einer massiven Spam-Attacke wurde. Auf meine bisher 52 Artikel entfielen plötzlich über 3600 Kommentare die sich alle mit meinen ausgesprochenen Lieblingsthemen wie Online-Poker und Penisvergrößerung beschäftigten.

Da ich nun nicht gewillt war, alle als Spam zu markieren, hab ich alle Spam-Kommentare kurzerhand direkt aus der Datenbank gelöscht. Zwar hat das meinem Spam-Filter gar nichts beigebracht (der aufgrund des nicht vorhandenen Wissens auch all diese Kommentare nicht als Spam erkannt hat), doch ab jetzt halte ich ein Auge darauf und hoffe, dass ich dem Filter nun Schritt für Schritt alles beibringen kann.

Und so bleibt mir nur die Hoffnung, dass erstens, der Spammer einige Stunden gebraucht hat, mich zuzumüllen, während ich das Problem erst einmal in einer Minute mit der DELETE-Anweisung gelöst habe und zweitens, Google das Benblog seither noch nicht wieder gescannt hat, damit der Mistkerl keinen Benefit davon hat.

Nachtrag: Die Angriffe gingen heute den Tag über weiter und der Filter lässt nun für den Moment nichts mehr hindurch. Nur frage ich mich, ob mein Server deshalb heute so lahm war…
Im Google sind nur zwei Seiten von mir mit diesen Kommentaren drin, und da werden sie auch wieder verschwinden. Na dann.

Nachtrag (24.3.06): Der Bayes’sche Filter hat’s nicht gepackt. Obwohl vielleicht nur 1% der Spams durchgingen, waren sie doch ein zu großer Störfaktor. Ich habe jetzt ein Captcha-PlugIn installiert und bin gespannt…




Verfasst 18. Januar 2006 von Ben in category "Mein Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Security Code: