März 25

Sie… sie wollen PHP in ein Korsett zwängen…

Mit aufsteigender Beklemmung musste ich das lesen:

Programmiersprache Hack offiziell verfügbar

Da kommen diese Streber von Facebook, wahrscheinlich Allemann durch den Börsengang, der am Ende doch besser verlaufen ist, als zunächst angenommen, Millionäre (verdammt!), und schicken sich an, in einer Pause zwischen dem Kaufen von Whatsapp und der generösen Vernetzung der Welt, meiner Lieblingsprogrammiersprache das zu nehmen, was eine Skriptsprache ausmacht: die totale Freiheit, während der Laufzeit zu entscheiden (oder auch manchmal einfach gar nicht zu wissen), welchen Typs eine Variable grad ist.

Ich gebe allerdings auch zu, dass diese Freiheit das ist, was es mir im fortschreitenden Alter erschwert, auch mal was in Compilersprachen zu programmieren. Die ständige Konvertiererei und Rätselei, welcher Stringtyp das denn nun gerade sein muss und Ausnahmenbehandlung sind das, was ich am Programmieren nicht mag.
Ich will mich ransetzen und schnell Ergebnisse sehen. Quick&Dirty. Nicht optimal, aber: verdammt, ist ja auch nur noch ein Hobby.

Und Facebook soll damit aufhören!